Was verdient man als Account Manager:in: Gehalt, Berufsbild & Ausbildung

Du liebst Kundenkontakt, freust dich, Kunden länger zu begleiten und damit auch eine große Verantwortung zu übernehmen? Dann kann ein Beruf als Account Manager:in für dich Interessant sein. Doch wie viel Gehalt verdient man als Account Manager:in? Wenn du überlegst als Account Manager:in arbeiten zu wollen, findest du hier alles zu Gehaltsaussichten, Berufsbild, Ausbildung & Co.

Wie viel Gehalt verdient man als Account Manager:in & als Key Account Manager:in?

Durchschnittsgehalt

Jobs im Account Management sind gut bezahlt. Laut kununu Gehaltscheck liegt das Gehalt für eine:n Account Manager:in bei durchschnittlich 58.900 Euro brutto pro Jahr. Im besten Fall kannst du dein Jahresgehalt auf bis zu 99.500 Euro steigern.

In Österreich liegt das Durchschnittsgehalt bei 49.700 Euro. In der Schweiz verdienst du 99.400 CHF jährlich.

Erfahre mehr auf den verlinkten Gehaltsseiten für das jeweilige Land:

Noch besser sind die Gehaltsaussichten für Key Account Manager:innen: Hier liegt das durchschnittliche Jahresgehalt (brutto) bei 69.900 Euro. Bestverdiener:innen schaffen es auf ein Jahresgehalt von 117.100 Euro.

Im kununu Gehaltscheck für Deutschland (DE)Österreich (AT) und die Schweiz (CH) findest du weitere Gehälter für vielgesuchte Berufe.

Gehalt nach Bundesland

Aktuell steht Bayern an der Spitze der deutschen Bundesländer mit dem besten Gehalt für Account Manager:innen: Hier verdienen Beschäftigte in diesem Job laut unseren kununu Nutzer:innen durchschnittlich 64.700 Euro brutto im Jahr. Auf Platz 2 und 3 liegen Hessen mit 63.900 Euro und Baden-Württemberg mit 61.700 Euro Durchschnittsgehalt.

Die Gehaltsaussichten sind also vielversprechend. Nun fragst du dich bestimmt, was die Aufgaben eines:einer Account-Manager:in sind und welche Karrierechancen du in dem Beruf hast und wie die unterschiedlichen Berufsbilder im Account Management aussehen. Wir haben alle Infos für dich:

Berufsbild Account Manager:in: Definition

Als Account Manager:in bist du im Sales- oder Vertriebsteam angesiedelt. Du übernimmst beratende oder verkäuferische Aufgaben für bereits bestehende oder potenzielle neue Kundschaft. Als Account Manager:in spielst du eine tragende Rolle für Umsatz und Wachstum deines Unternehmens. Neben inhaltlicher Expertise und Wissen über die Produkte oder Dienstleistungen der Firma, sind eine gute soziale Kompetenz, Gespür für Bedürfnisse und Wünsche der Kundschaft, sowie ein Verkaufstalent gefragt.

Account Manager:innen kommen in Unternehmen in allen möglichen Branchen zum Einsatz. Das genaue Berufsbild ist daher abhängig davon, in welchem Kontext und in welcher Industrie du arbeiten möchtest. Üblicherweise betreust du als Account Manager:in einen oder mehrere Klienten und bist für das Beziehungs-Management, für die Akquise und Beratung verantwortlich.

Aufgaben als Account Manager:in

Unabhängig von der Branche zählen folgende Tätigkeiten zum Berufsbild Account Manager:in:

  • Neukundengewinnung: Mit deiner Marktkenntnis definierst du potenzielle neue Kund:innen und gehst auf sie zu. Basierend auf individuellen Problemstellungen entwickelst du Lösungen oder ein Produktangebot und überzeugst mit deiner Präsentation.
  • Entwicklung von Vertriebsstrategien: Gemeinsam mit anderen Abteilungen, vor allem dem Marketing, entwickelst du Strategien zur Vermarktung der Produkte und Services deines Unternehmens.
  • Projektumsetzung: Nach der Beauftragung bist du dafür verantwortlich, dass das entsprechende Projekt in der geplanten Qualität, sowie im Zeit- und Kostenrahmen umgesetzt wird. Die eigentliche Umsetzung geschieht durch die jeweiligen Fachabteilungen, mit denen du eng zusammenarbeitest.
  • Pflege und Ausbau der Kundschaft: Als Account Manager:in bist du während der kompletten Projektlaufzeit die Kontaktperson für den:die Kund:in. Deine Aufgabe ist es, sie zum Projektstatus auf dem Laufenden zu halten, auf Wünsche einzugehen und bei eventuellen Problemen zu vermitteln und Lösungen zu finden. Durch den engen Austausch mit deinen Kund:innen baust du ein vertrauensvolles Verhältnis auf, erkennst Bedürfnisse und gehst auf sie ein. Dein Ziel ist es, deine Customer langfristig zu halten und Kontakte auszubauen.

Was muss ein:e Account Manager:in können?

Als gute:r Account Manager:in verfügst du über eine gute Marktkenntnis, gepaart mit Produktkenntnis. Du bist Expert:in für die Services oder Produkte deines Unternehmens und kannst sie überzeugend präsentieren. Um Kundenbedürfnisse zu erkennen, sind Empathie und Menschenkenntnis gefragt. Unternehmerisches Denken ist ebenso wichtig wie Diplomatie und Selbstsicherheit, beispielsweise im Umgang mit schwieriger Kundschaft.

Als Account Manager:in solltest du Lust haben, eigenständig zu arbeiten, sowie gut organisiert sein. Du arbeitest im Austausch mit anderen Abteilungen, weshalb auch deine Teamfähigkeit gefragt ist.

Checkliste Account Manager:in

  • Selbstsicherheit
  • Präsentationsfähigkeiten
  • Empathie
  • Menschenkenntnis
  • Diplomatie
  • Eigenständigkeit
  • Organisationsfähigkeiten
  • Teamfähigkeit

Account Manager:in, Key Account Manager:in & Co. – was sind die Unterschiede?

Account Manager:in vs. Key Account Manager:in

Die Begriffe Account Manager:in und Key Account Manager:in beziehen sich auf den gleichen Beruf. Der Unterschied liegt in der Anzahl der betreuten Kund:innen. Als Account Manager:in betreust du üblicher Weise mehrere Kund:innen. Als Key Account Manager:in arbeitest du für eine:n große:n Auftraggeber:in. Durch die Umsatzgröße werden diese häufig als Schlüsselkund:innen bezeichnet – so erklärt sich die Berufsbezeichnung Key Account Manager:in. Viele Unternehmen besetzen Positionen im Key Account Management eher mit erfahrenen Account Manager:innen.

Was macht ein:e Global (Key) Account Manager:in?

Als Global Account Manager:in bist du verantwortlich für die Entwicklung von Beziehungen zu nationalen und internationalen Customers deines Unternehmens. Wenn du einen zentralen Account auf internationale Ebene betreust, lautet deine Berufsbezeichnung Global Key Account Manager:in.

Wie werde ich Account Manager:in?

Um als Account Manager:in zu arbeiten, kannst du beispielsweise einen der vielen betriebswirtschaftlichen Studiengänge wählen. Alternativ kannst du nach abgeschlossener Ausbildung eine Weiterbildung abschließen.

Studiengänge, um Account Manager:in zu werden

Wenn du als Account Manager:in arbeiten möchtest, stehen eine Vielzahl von wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen zur Auswahl. Zum Beispiel BWL, Business Administration oder Sales Management. Es gibt auch Studiengänge mit internationaler Ausrichtung. Je nachdem in welcher Branche du später arbeiten willst, solltest du dich für ein Studium mit Spezialisierung entscheiden. Wenn du beispielsweise einen Job als Account Manager:in in der IT-Branche anstrebst, sind Fachkenntnisse Voraussetzung. In diesem Fall bietet sich ein (Wirtschafts-) Informatikstudium an. Wir haben eine Auswahl an Studiengängen für dich zusammengestellt, die infrage kommen, wenn du Account Manager:in werden möchtest:

  • Betriebswirtschaftslehre (BWL)
  • Wirtschaftswissenschaft
  • Volkswirtschaft (VWL)
  • Business Administration
  • (International Management)
  • Wirtschaftsinformatik
  • Sales Management

Informationen zu den oben genannten Studiengängen, sowie zu weiteren Angeboten findest du hier.

Aus- & Weiterbildung als Account Manager:in

Es gibt keine spezielle Ausbildung als Account Manager:in. Wenn du den Weg über eine berufliche Ausbildung gehen möchtest, bietet sich eine kaufmännische Ausbildung an. Im Anschluss kannst du eine Weiterbildung mit Zertifikat machen, zum Beispiel bei der IHK. Die Weiterbildung ist auch als Fernlerngang möglich.

Karriereeinstieg als Account Manager:in

Je nach Größe deiner Accounts, hast du als Account Manager:in einen sehr verantwortungsvollen Job. Um einen genaueren Einblick zu bekommen in das Berufsbild, bietet sich ein Praktikum an, beispielsweise im Vertriebsteam. Als Berufseinsteiger:in wirst du wahrscheinlich nicht direkt einen eigenen Account übernehmen, sondern als Junior Account Manager:in in einem Team arbeiten. So kannst du Berufserfahrung sammeln, um dich zum:zur Account Manager:in und weiter zum:zur Senior Account Manager:in weiterzuentwickeln. Mit mehrjähriger Berufserfahrung kommt auch eine Position als Key Account Manager:in in Frage.

letztes Update: heute