Junge Frau schreibt auf ein Whiteboard

Marketing-Manager:in: Definition, Ausbildung, Gehalt

Was macht man eigentlich als Marketing-Manager:in? Und worin besteht der Unterschied zum:zur Online-Marketing-Manager:in? In welchen Branchen werden sie eingestellt und welche Ausbildungswege sind möglich? Welche Karrieremöglichkeiten gibt es? Ist ein Seiteneinstieg denkbar? Und wie viel Gehalt kann man in diesem Beruf verdienen? Wenn du mit dem Gedanken spielst, deine Karriere als Marketing-Manager:in zu starten, findest du in diesem Beitrag Antworten auf alle deine Fragen.

Was ist Marketing?

Bevor wir uns genauer das Berufsprofil des:der Marketing-Manager:in ansehen, zunächst ein paar allgemeine Informationen zum Begriff Marketing. Nach der klassischen Definition ist Marketing das Konzept einer Unternehmensführung, die sich am Markt und an den Kund:innen orientiert. Unter Marketing lassen sich all die Strategien und Aktivitäten eines Unternehmens zusammenfassen, die darauf ausgerichtet sind, die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens zu vermarkten und zu verkaufen. Marketing ist somit ein zentraler Bestandteil der Unternehmensführung für Unternehmen aller Branchen.

Was ist der Unterschied zwischen klassischem & Online-Marketing?

Der Hauptunterschied zwischen Marketing und Online-Marketing liegt in den Medien, die genutzt werden, um die Botschaften eines Unternehmens zu platzieren. Bevor das Internet eine immer größere Rolle in unserem Alltag gespielt hat, wurden Marketing-Botschaften über Offline-Medien transportiert, zum Beispiel über Zeitschriften, TV, Plakate oder Flyer. Im Online-Marketing findet die Kommunikation über digitale Medien statt wie Webseiten, Social Media oder Blogs.

In den vergangenen Jahren hat das Internet unseren Alltag immer stärker durchdrungen. Digitales Marketing wurde für immer mehr Unternehmen relevant, um ihre Zielgruppen zu erreichen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Online-Marketing das klassische Marketing abgelöst hat, vielmehr findet eine Weiterentwicklung beziehungsweise Ergänzung statt. Das theoretische Marketing-Grundlagenwissen ist sowohl im klassischen als auch im Online-Marketing anwendbar, Unterschiede bestehen vor allem in der Umsetzung. Viele Marketing-Ausbildungen und Marketing-Studiengänge sind mittlerweile spezialisiert auf Bereiche des Online-Marketing.

 

Bewerte jetzt deinen Arbeitgeber

Berufsbild Marketing-Manager:in

Als Marketing-Manager:in bist du verantwortlich für die Planung, Umsetzung und Überwachung der Marketingaktivitäten deines Unternehmens. Üblicherweise arbeitest du in einem Team mit mehreren Mitgliedern, die sich jeweils auf einen Teilbereich des Marketings fokussieren. Das Marketing-Team eines Unternehmens ist zentraler Bestandteil der Unternehmensführung, denn der Erfolg eines Unternehmens ist – neben weiteren Faktoren – auch abhängig vom Marketing. Als Marketing-Manager:in arbeitest du eng mit anderen Abteilungen des Unternehmens zusammen, vor allem mit dem Produkt-Team. Schließlich ist es als Marketing-Manager:in deine Aufgabe, die Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten. Übergeordnetes Marketing-Ziel ist es, den Umsatz deines Unternehmens zu steigern. Für dich als Marketing-Manager:in bedeutet das, dass du deine Projekte und Kampagnen möglichst effizient und zielgerichtet aufsetzt und so, dass ihr Erfolg messbar ist. Als Marketing-Manager:in hast du ein vielseitiges Berufsbild. Deine Kreativität ist ebenso gefragt wie deine Planungs- und Konzeptions-Skills. Um deine Ideen umsetzen zu können, musst du sie überzeugend präsentieren können. Und schließlich benötigst du gute Projektmanagement-Fähigkeiten bei der Durchführung.

Was ist der Unterschied zwischen einer:einem Marketing-Manager:in & einer:einem Brand-Manager:in?

Der Unterschied zwischen Marketing- und Brand-Management ist fließend, teilweise überschneiden sich die Tätigkeiten. Als Brand-Manager:in bist du meist zuständig für die Vermarktung eines speziellen Produkts deines Unternehmens. Brand-Manager:innen werden vor allem von Unternehmen und Konzernen der FMCG-Branche (Fast Moving Consumer Goods) eingestellt. Diese Unternehmen bieten häufig eine Vielzahl unterschiedlicher Produktkategorien oder Brands an, deren Vermarktung von Brand-Manager:innen verantwortet werden.

Wie werde ich Marketing-Manager:in?

Es gibt viele unterschiedliche Wege, Marketing-Manager:in zu werden. Zum einen wird mittlerweile eine große Auswahl an (dualen) Ausbildungen für alle Marketing-Bereiche angeboten. Daneben gibt es zahlreiche Studiengänge sowie berufsbegleitende Aus- und Weiterbildungen. Auch Quereinstiege sind nicht selten. Marketing-Manager:innen kommen in zahlreichen unterschiedlichen Branchen zum Einsatz und es gibt viele Spezialisierungsmöglichkeiten. Die fortschreitende Digitalisierung verändert auch den Beruf des:der Marketing-Manager:in nachhaltig. In dem Beruf ist es wichtig, dass du dich auch nach deiner Ausbildung oder deinem Studium weiterentwickelst, neue Trends, Techniken und Medien verfolgst und in deinen Arbeitsalltag integrierst.

Studiengänge, um Marketing-Manager:in zu werden

Es gibt ein großes Angebot von Marketing-Studiengängen. Du kannst wählen zwischen einem allgemeinen Marketing-Studium oder einer Spezialisierung, zwischen klassischem Marketing oder Digital-Marketing. Es gibt internationale Marketing-Studiengänge und solche, die sich auf das Marketingwissen für eine bestimmte Branche fokussieren. Wir haben eine Auswahl an Studiengängen für dich zusammengestellt, die in Frage kommen, wenn du Marketing-Manager:in werden möchtest:

  • Marketing
  • Marketing und Digitale Medien
  • Werbung
  • Online Marketing
  • Internationales Marketing
  • Internationales Technisches Vertriebsmanagement
  • Betriebswirtschaft, Marketing und Medienmanagement
  • Marketing & Sales
  • Medienmanagement und digitales Marketing
  • Digitales Marketing und E-Commerce

Informationen zu den oben genannten Marketing-Studiengängen sowie zu weiteren Angeboten findest du hier.

Als Seiteneinsteiger:in Marketing-Manager:in werden

Quereinstiege im Marketing sind nicht selten, vor allem im Digitalbereich. Die Digitalisierung der Marketing-Branche vollzieht sich in einem solch rasanten Tempo, dass Studiengänge und Ausbildungen benötigte Fertigkeiten teilweise noch gar nicht abbilden. Zusätzlich entstehen immer mehr hochspezialisierte Marketing-Berufe, wie SEO-Manager:in, Performance Marketing-Manager:in, Social Media Manager:in oder E-Mail-Marketing-Manager:in. Vielen Unternehmen ist es wichtiger, dass Bewerber:innen das entsprechende Fachwissen als einen Abschluss mitbringen. Es gibt eine große Auswahl an berufsbegleitenden Weiterbildungen für Spezialisierungen im Digital-Marketing, die dir einen Seiteneinstieg erleichtern.

Karriereeinstieg als Marketing-Manager:in

Wenn du eine Karriere als Marketing-Manager:in anstrebst, kann ein Einstieg als Praktikant:in in einem Marketing-Team sinnvoll sein. So bekommst du einen Einblick in die Tätigkeiten. Als Anfänger:in im Marketing-Management übernimmst du üblicherweise zunächst kleine und wenig komplexe Teilbereiche und arbeitest dich dann weiter vor über die Leitung kleinerer und später größerer Projekte. Du startest zum Beispiel als Junior Marketing-Manager:in oder als Marketing-Assistent:in und kannst dich dann bis zum:zur Marketing-Direktor:in weiterentwickeln.

Wie viel Gehalt verdient ein:e Marketing-Manager:in?

Jobs im Marketing-Management werden generell gut bezahlt. Mit dem Erfahrungsgrad steigen die Gehaltsmöglichkeiten. Auf kununu.com findest du Gehaltsbänder für den Beruf des:der Marketing-Manager:in und kannst dich über Durchschnittsgehalt, Gehalt nach Branche und Erfahrung etc. informieren.

Auf unseren Gehaltsseiten für Deutschland (DE), Österreich (AT) und die Schweiz (CH) findest du weitere Gehälter für vielgesuchte Berufe.

Über dieses Banner kommst du zu unseren neuen Gehaltsseiten

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um Marketing-Manager:in zu werden?

Ein:e gute:r Marketing-Manager:in verfügt über den richtigen Mix aus fachlichen Kenntnissen und persönlichen Eigenschaften oder Soft Skills.

Fachliche Kenntnisse als Marketing-Manager:in

Als Marketing-Manager:in musst du ein:e Insider:in in der Branche und dem Markt deines Unternehmens sein. So kannst du die Herausforderungen erfassen und die Bedürfnisse deiner Zielgruppe verstehen und darauf reagieren. Neben Branchenkenntnissen ist gutes Marketing-Grundlagenwissen Voraussetzung. Ein:e gute Marketing-Manager:in bringt Kenntnisse in den Bereichen Konzeption und Planung sowie Projekt-Management mit. Je nach Jobbeschreibung wird für Online Marketing-Jobs fast immer auch spezielles Fachwissen erwartet, je nachdem ob du dich als SEO-Manager:in, als Content-Manager:in oder als Performance Marketing-Manager:in bewirbst.

Soft Skills als Marketing-Manager:in

Als Marketing-Manager:in arbeitest du meistens in einem Team. Wenn du eine Karriere in diesem Beruf anstrebst, solltest du also ein:e Teamplayer:in sein und keine Einzelkämpfer:in. Neben Teamfähigkeit zeichnen eine:n gute:n Marketing-Manager:in unter anderem folgende Eigenschaften aus:

  • Kreativität, denn erfolgreiche Marketing-Kampagnen basieren auf guten und teilweise auch unkonventionellen Ideen. Deine Kreativität als Marketing-Manager:in muss sich aber nicht nur auf Ideen beziehen, oft liegt das Geheimnis erfolgreichen Marketings auch in der Umsetzungskreativität oder in der Art und Weise wie Ideen realisiert werden.
  • Leistungsbereitschaft und Performance-Orientierung, denn im Marketing wird ein überdurchschnittlicher Einsatz erwartet. Auch Überstunden sind möglich.
  • Kommunikationsfähigkeit, denn als Marketing-Manager:in arbeitest du im Team. In deiner Funktion als Marketing-Manager:in stehst du darüber hinaus in engem Austausch mit anderen Abteilungen des Unternehmens wie dem Produkt-Team.
  • Stressresistenz, da es zumindest in den Hochzeiten eines Projekts zu starker psychischer und physischer Belastung kommen kann.
  • Lernbereitschaft, da die fortschreitende Digitalisierung auch Auswirkungen auf dich als Marketing-Manager:in hat. Ständig entstehen neue Medienkanäle und Kommunikationswege. Als Marketing-Manager:in hast du den Überblick und gibst Empfehlungen für dein Unternehmen.
  • Präsentations-Skills, da du als Marketing-Manager:in deine Ideen und Vorschläge intern verkaufen musst, um sie mit Unterstützung durch das Unternehmen umzusetzen.
  • Geduld und Resilienz, weil du damit umgehen musst, dass deine Ideen und Vorschläge manchmal verworfen werden.

Welche Unternehmen suchen Marketing-Manager:innen?

Jedes Unternehmen, das Dienstleistungen oder Produkte verkauft, benötigt Marketing. Viele Unternehmen haben ein eigenes Marketing-Team, dessen Größe von der Unternehmensgröße abhängt. Für komplexe Projekte oder Marketing-Kampagnen arbeiten Unternehmen häufig mit externen Agenturen oder Dienstleister:innen zusammen. Als Marketing-Manager:in kannst du sowohl in der Marketingabteilung eines Unternehmens oder eines Konzerns arbeiten als auch auf Agenturseite, zum Beispiel in einer unabhängigen Digital- oder Werbeagentur.