lustige Kündigung

Abgang mit Stil: Die lustigsten Kündigungen

„Sehr geehrte(r) Frau/Herr XY, ich werde zum nächstmöglichen Termin kündigen und das Unternehmen verlassen“ – so oder so ähnlich sieht eine Kündigung im Normalfall aus. Diese fünf Personen haben richtig auf den Putz gehauen und zeigen dir, wie eine Kündigung auch lustig vonstatten gehen kann.  Dein Abgang muss nämlich nicht unbedingt ein trauriges Ereignis sein. Jedenfalls nicht zwangsläufig für dich. Man kann sich auch mit ordentlich Humor aus dem Job verabschieden.

Die lustige Kündigungs-Playlist

Kollegen doof, Geld zu wenig: Ob der Chef überhaupt verstanden hat, dass sein Mitarbeiter mit dieser Playlist gekündigt hat? Lustig war es allemal!

Game Over

Ein Spielentwickler in Australien wollte seinem Arbeitgeber mit seinem Abgang wohl nochmal zeigen, was er kann. Daraus entstand ein Kündigungsgame im Stile von Super Mario.

 

 

Ein großer Auftritt

Gwen Dean buchte extra eine Werbeeinschaltung beim Super Bowl, um ihrem Boss zu sagen, dass sie ab sofort selbstständige Puppenmacherin sein möchte.

 

 

On the Job

Flugbegleiter müssen sich von manchen Passagieren ganz schön blöde Sprüche anhören. Steven Slater war das irgendwann zu viel und er kündigte bei JetBlue.

 

 

 

Mit Pauken und Trompeten

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Band für deine Kündigung zu engagieren? Joey hat damit seinen Hoteljob geschmissen.

 

 

Und zum Schluss…

Noch etwas ernsteres. Wer kündigen möchte, sollte auf keinen Fall verbrannte Erde hinterlassen. Einerseits kann es sein, dass es deinen Namen in der Branche in Verruf bringt, andererseits sieht man sich immer zwei Mal im Leben. Ein sassy Abgang hilft dir vielleicht dich im Moment gut zu fühlen. Langfristig ist das aber nicht zu empfehlen. Lies dir deshalb das 1×1 der Kündigung durch, um zu erfahren wie du richtig, rechtskräftig und würdevoll kündigst.  Natürlich darf deine Kündigung auch lustig sein, wichtig ist aber am Ende, dass du deinem (Ex-)Chef noch in die Augen schauen kannst.

Lustigste Kündigungen