Do something great

7 Erfolgsgeheimnisse produktiver Menschen

Die Stunden ziehen an dir vorbei. Die Kalenderblätter fallen von der Wand ab. Doch du bringst einfach nichts weiter? Und am Ende des Tages hast du das Gefühl, genau an der selben Stelle zu stehen, wie am Anfang. Damit ist jetzt Schluss! Der amerikanische Autor und Berater Kevin Kruse ist der Frage nachgegangen was produktive Menschen anders machen – und sprach mit mehr als 200 Personen über ihre Erfolgsgeheimnisse. Wir haben die wichtigsten Erkenntnise für dich zusammengetragen.

1. Teile deinen Tag in Minuten ein statt in Stunden.

Eine minutiöse Zeitplanung ist für viele produktive Menschen der wichtigste Schlüssel zum Erfolg. Statt den Tag in 24 Stunden einzuteilen, planen sie in 14440 Minuten. Durch diese Herangehensweise lässt sich auch wesentlich mehr in der selben Zeit schaffen. Aber denk immer daran: Behandle deine eigne Zeit stets wie die eines hochrangigen Managers oder Spitzensportlers: sorgsam und strategisch geplant.

2. Fokussiere dich immer nur auf eine Sache.

Du willst eine Beförderung, einen neuen Posten oder mehr Gehalt? Dann stell dir zunächst die Frage: Was ist die eine Sache, die dir wirklich dabei helfen wird dein Ziel zu erreichen? Finde heraus was deine wichtigste Aufgabe ist und arbeite jeden Tag für ein bis zwei Stunden daran – ohne Unterbrechungen. Wenn du einen Teil deines Tages fest dafür einplanst dich auf dein persönliches Fortkommen zu fokussieren, wirst du deinen Zielen schnell näher kommen.

3. Sag öfter „Nein“.

Auf die Frage, was erfolgreiche Menschen von sehr erfolgreichen unterscheidet, antwortete der Unternehmer und Milliardär Warren Buffett: „Sie sagen zu fast allem Nein.“ Denn wer keine Grenzen zieht, hat am Ende keine Zeit mehr für das, was wirklich wichtig ist. Merk dir: Wenn etwas kein eindeutiges Ja! ist, ist es ein Nein.

4. Erledige kleine Aufgaben sofort.

Produktive Menschen versuchen Aufgaben, die sich in fünf bis zehn Minuten bewältigen lassen, sofort zu erledigen. Statt beispielsweise eine E-Mail dreimal auf- und wieder zuzumachen, beantworten sie diese sofort. Das motiviert nicht nur durch das Gefühl eine Aufgabe erledigt zu haben, sondern reduziert ganz nebenbei auch den Stress, der durch das Aufschieben von Aufgaben entsteht.

5. Sei rechtzeitig zum Abendbrot zuhause.

Für produktive Menschen hat Zeit mit Familie und Freunden einen hohen Stellenwert. „Sehr erfolgreiche Menschen wissen, welche Dinge – neben der Arbeit – Wertschätzung und Zeit verdienen.“, meint Kruse. Denn Arbeit gibt es natürlich immer genug, aber die ist morgen auch noch da. Deshalb ist es umso wichtiger, die Freizeit und den Feierabend zu genießen.

6. Befolge die 80-20-Regel.

Die 80-20-Regel, auch bekannt als das Paretoprinzip, besagt, dass in den meisten Fällen 80 Prozent der Ergebnisse mit 20 Prozent des Gesamtaufwandes erreicht werden. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die verbleibenden 20 Prozent der Ergebnisse dafür mit 80 Prozent die meiste Arbeit benötigen. Produktive Menschen haben durchschaut, welche To-Dos sie weiterbringen und die besten Ergebnisse erzielen. Und welche Zeitfresser man im Arbeitsalltag lieber vermeiden sollte.

7. Halte eine konsequente Morgenroutine ein.

Die größte Überraschung für Kruse: Produktive Menschen setzten auf eine konsequente Morgenroutine. Die meisten seiner 200 Interviewpartner teilten ihre persönlichen Morgenrituale mit ihm. Ob ein gesundes Frühstück und ein kleines Workout oder Meditation und Lesen – Sowohl für den Geist als auch für den Körper wird etwas in der Früh gemacht. Wenn du nicht der Typ dafür bist um 4 Uhr morgens aufzustehen, reicht es auch sich jeden morgen zehn Minuten für ein kleines Ritual zu nehmen. Wichtig ist nur, dass du dir gezielt Zeit für dich selbst nimmst und so fokussiert in den Tag startest.

 

Fehlen bei deinem Job die Aufstiegschancen?