Unternehmenskultur erlebbar machen

Der kununu Kulturkompass hilft Jobsuchenden ihren Cultural Fit zu finden

Wien, 04 November 2019: Von wegen ‚Hauptsache das Gehalt stimmt‘ – nach jüngsten Erkenntnissen spielt unter anderem auch der Cultural Fit für Jobsuchende eine entscheidende Rolle und hat großen Einfluss auf Wohlbefinden und Leistung der Mitarbeiter. kununu stellt Arbeitnehmern seit Jahren nutzergenerierte Unternehmensbewertungen zur Verfügung, um einen authentischen Einblick in die Welt der Arbeitgeber zu gewähren. kununu startet heute mit dem Kulturkompass ein aussagekräftiges Tool, um herauszufinden, ob neben Gehalt, Benefits und Kollegen auch die Kultur des potentiellen Arbeitgebers den eigenen Vorstellungen entspricht. Hierfür wurden in 2019 über 45.000 zusätzliche Culture Assessments in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei über 7.500 Firmen gesammelt.

Bedeutung auf dem Arbeitsmarkt wird weiter ausgebaut

Schon heute leistet kununu einen wichtigen Beitrag dazu, dass Jobsuchende den richtigen Arbeitgeber finden: Bereits jeder Zweite ist bei der Suche nach einer neuen Stelle auf der Plattform unterwegs.

„Wir gehen davon aus, spätestens bis 2022 bei jeder dann gefällten Jobentscheidung zu helfen,“ so Moritz Kothe, CEO bei kununu. „Es geht schon lange nicht mehr darum einfach nur Geld zu verdienen. Der Job muss zur eigenen Lebenssituation und zu den persönlichen Präferenzen passen.“

kununu geht jetzt noch einen Schritt weiter, um das Unsichtbare für Externe noch deutlicher sichtbar zu machen: Dank dem Kulturkompass, dem ersten Tool zur Vermessung von Unternehmenskultur, der fester Bestandteil des Unternehmensprofils auf der Arbeitgeberbewertungsplattform sein wird, zeigen Mitarbeiter eines Unternehmens Bewerbern auf den ersten Blick, wie das jeweilige Unternehmen hinter den Kulissen tickt.

Der Kulturkompass betrachtet dabei vier Dimensionen der Unternehmenskultur:

  • Work-Life-Balance
  • Umgang miteinander
  • Führung
  • strategische Richtung

In vier entsprechenden Frageblöcken bewerten Mitarbeiter, welche Werte im Unternehmen wirklich gelebt werden und welche nicht – und somit ob eine eher traditionelle oder moderne Unternehmenskultur vorherrscht.

„Austauschbare Floskeln der Unternehmen selbst, wie ‚gute Karrierechancen und eine gute Work-Life-Balance‘ bringen potenziellen Bewerbern keinen Mehrwert. Mit dem kununu Kulturkompass haben wir eine Methode entwickelt, die Unternehmenskultur objektiv und aussagekräftig darzustellen,“ so Kothe. „Jobsuchende können Dank dem Kulturkompass authentische Einblicke in die Unternehmenskultur der Firmen bekommen, um beispielsweise herauszufinden, ob die Führung einer Firma eher beteiligend oder direktive ist.”

Wichtig dabei: Der Kulturkompass wertet nicht. Es geht vielmehr darum, Jobsuchenden aufzuzeigen welche Kultur bei den potentiellen Arbeitgebern herrscht – ob diese zu den persönlichen Vorstellungen passt, kann dann jeder nach den individuellen Vorlieben entscheiden.

Firmenkulturelle Trends in der DACH-Region

Auch wenn die individuellen Bewertungen teilweise stark variieren können, zeichnen sich für gewisse Branchen klare Trends bei der firmenkulturellen Bewertung ab:

  • Moderne Arbeitswelt in IT und Beratung: In den Branchen „Internet/Multimedia“ (60 Prozent), „EDV/IT“ (59 Prozent) und „Consulting“ (58 Prozent) schlägt die Kulturkompass-Nadel am stärksten in Richtung modernes Arbeiten aus. Hingegen bewegen sich die Branchen „Einkauf/Beschaffung“ (55 Prozent) und „Textilwirtschaft“ (51 Prozent) eher im klassischen Segment.
  • Work-Life-Balance spielt oft untergeordnete Rolle: In den Branchen „Einkauf“ „Textilwirtschaft“ überwiegen mit jeweils 60 Prozent die klassischsten Arbeitsmodelle, während der Bereich „EDV/IT“ zu immerhin 50 Prozent als „modern“ bezüglich Work-Life-Balance eingestuft wird. Auffällig ist hier, dass es im Sinne des Kulturkompasses keine Branche gibt, die in dieser Kategorie signifikant häufiger als „modern“ beschrieben wird. Im Arbeitskontext dominieren offensichtlich durchgehend Rollenaspekte des Jobs die persönlichen Bedürfnisse der Mitarbeiter.
  • Führungsstile sehr branchenspezifisch: Die Branchen „Handel“, „Einkauf“ und „Textilwirtschaft“ weisen mit jeweils 52 Prozent eher klassischere Führungsstile auf, während den Branchen „Internet/Multimedia“ (60 Prozent), „Beratung“ (59 Prozent) aber auch der „Energiewirtschaft“ und dem „Personalwesen/Personalbeschaffung“ (jeweils 58 Prozent) ein moderner Führungsstil attestiert wird.

Wer passt zu mir?

Heute tappt keiner mehr im Dunkeln: Egal ob beim Onlineeinkauf, der Partnersuche oder eben bei der Jobsuche: Kandidaten recherchieren, vergleichen und fragen nach, um ihr perfektes Match ohne Komplikationen und böse Überraschungen zu finden.

Der Kulturkompass verändert den Bewerbungsprozess deutlich: Jobkandidaten können bereits vor dem ersten Gespräch entscheiden, ob ein Unternehmen ihr Cultural Fit sein könnte oder eben nicht. Das spart Bewerbern aber auch Unternehmen viel Zeit und Arbeit.

Auch in Sachen Selbstwahrnehmung ist der kununu Kulturkompass ein wichtiges Werkzeug für Unternehmen. Das hier gegebene Feedback der eigenen Mitarbeiter ist für sie der Spiegel ihrer Wertekultur und dient dazu, zu reflektieren, ob die eigenen Werte von den Angestellten auch wahrgenommen und gelebt werden.

„Gemeinsame Werte stärken bekanntlich den Teamgeist. Kollegen, die eine gemeinsame Unternehmenskultur leben, können zusammen auch mehr bewegen,” erklärt Kothe.

Der kununu Kulturkompass verwendet den NEO Wertedialog, den Prof. Dr. Timo Meynhardt von der Handelshochschule Leipzig (Arend Oetker Lehrstuhl für Wirtschaftspsychologie und Management) und Timm Richter, Diplom-Mathematiker und MBA, mit ihrer Firma NEO Culture GmbH entwickelt haben. Weitere Informationen zum kununu Kulturkompass finden Sie hier.

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei uns.

Über kununu:

kununu ist europaweit die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform und der einzige professionelle Anbieter, der ausschließlich auf Arbeitgeberbewertungen und Workplace Insights spezialisiert ist. Bislang haben Mitarbeiter und Jobsuchende auf kununu.com mehr als 3,7 Millionen authentische Erfahrungsberichte zu verschiedenen Kriterien wie Gehalt, Betriebsklima oder Bewerbungsprozesse hinterlassen. Jobinteressierte finden auf der Plattform daher authentische, detaillierte und ungefilterte Einblicke in die Arbeitswelt. Unternehmen nutzen dieses Feedback, um sich als Arbeitgeber zu entwickeln, ihre Arbeitgebermarke in einem besonders glaubwürdigen Kandidaten-Umfeld zu präsentieren und kontinuierlich den Dialog mit Feedbackgebern und Kandidaten zu führen. kununu ist ein Tochterunternehmen der New Work SE. 140 Mitarbeiter arbeiten in Wien, Boston, Porto sowie Berlin daran, die Arbeitswelt transparenter zu machen.

Kontakt:
Yenia Zaba
Director Global Communications & Brand
kununu GmbH
press@kununu.com