Happiness Index Deutschland

Happiness Index: Berlin hat Deutschlands glücklichste Arbeitnehmer, Sachsen-Anhalt die unglücklichsten

Glück definiert jeder für sich selbst. Oder? Es sollte uns zumindest zu denken geben, wenn Arbeitnehmer in einem bestimmten Bundesland mit ihrem Job besonders glücklich oder unglücklich sind. Wir haben für den kununu Happiness Index deshalb zum wiederholten Mal ausgewertet, in welchen deutschen Bundesländern die Arbeitnehmer am glücklichsten und wo sie eher unzufrieden sind. Na, auf welchem Platz befindet sich dein Bundesland?

Die Auswertungskriterien

Aktuelle und ehemalige Mitarbeiter, Bewerber und Lehrlinge bewerten auf kununu, der größten Arbeitgeber-Bewertungsplattform Europas, ihre Arbeitgeber. Die Skala reicht dabei von 1 (sehr unzufrieden) bis 5 (sehr zufrieden). Den kununu Happiness Score, der für den bundesweiten Vergleich herangezogen wurde, erstellten wir anhand folgender Bewertungskategorien: Vorgesetztenverhalten, interessante Aufgaben, Kollegenzusammenhalt und Arbeitsatmosphäre. Der Happiness Index bediente sich dabei an mehr als 145.000 Bewertungen, die Arbeitnehmer in den letzten zwölf Monaten für ihren deutschen Arbeitgeber abgaben.

Immer mehr glückliche deutsche Arbeitnehmer

Scheinbar haben die deutschen Arbeitgeber bemerkt, dass sie ihre Mitarbeiter glücklich machen müssen. Wie sie das geschafft haben? Vielleicht mit mehr Mitspracherecht, einem abwechslungsreichen Arbeitsalltag oder innovativen Ansätzen wie der 30-Stunden-Woche. Unsere Daten zeigen jedenfalls ein positives Bild und die Zufriedenheit deutscher Arbeitnehmer steigt an. Der durchschnittliche kununu Happiness Score erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr von 3,63 auf 3,65. Aber es ist nicht alles Gold, was glänzt: Nur vier der 16 deutschen Bundesländer (Berlin, Bayern, Hamburg und Baden-Würtemmberg) haben ihren Happiness Score gegenüber 2018 verbessern können. 

Aber schau doch mal auf unsere Karte. Hier zeigen wir dir, wie die Bundesländer allgemein im kununu Happiness Index Deutschland abgeschnitten haben.

 

Happiness Index Deutschland

Du merkst schon,…

…unser kununu Happiness Index wird ganz knapp von Berlin angeführt. Herzlichen Glückwunsch an die Hauptstädter! Ihr seid mit euren Arbeitgebern am zufriedensten und vergebt einen kununu Happiness Score von 3,79. Nicht traurig sein, liebe Hamburger! Ihr hattet 2018 noch einen Happiness Score von 3,72 und habt euch jetzt schon auf 3,78 vorgearbeitet. Somit geht die Silbermedaille an die Perle des Nordens. Wenn eure Arbeitgeber so weitermachen, dann seid ihr im nächsten Jahr sicher genauso glücklich wie die Berliner. Einen noch größeren Sprung in Sachen Arbeitnehmerzufriedenheit legte übrigens Bayern hin und sicherte sich damit Platz 3. Ansässige Unternehmen wie Audi oder Infineon dürften sich ganz schön ins Zeug gelegt haben, um den kununu Happiness Score von 3,66 auf 3,76 anzuheben.

Unser aufrichtiges Bedauern geht nach Sachsen-Anhalt. Hier scheinen die Arbeitnehmer nämlich immer unglücklicher zu werden. Schon im letzten Jahr war das Bundesland mit seiner Hauptstadt Magdeburg das Schlusslicht im kununu Happiness Index. Der Happiness Score von 3,45 aus 2018 hat sich leider aber weiter verschlechtert und liegt jetzt bei 3,38. Way to go für die Arbeitgeber in Sachsen-Anhalt – eure Mitarbeiter laufen sonst noch nach Berlin über!

Auch die Branche entscheidet über dein Glücksempfinden

Sind wir einmal ehrlich: Manche Branchen sind neuen Arbeitsweisen gegenüber offener, bei anderen kann man auf Benefits wie flexible Arbeitszeiten oder Home-Office-Möglichkeiten noch lange warten. Auch, wenn die Arbeitgeber ihre Mitarbeiter mit diesen Freiheiten und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten vielleicht glücklicher machen könnten. Im Branchenvergleich sehen wir, dass gerade die Unternehmen in modernen Branchen ihre Mitarbeiter glücklich machen konnten. Wir haben die Top 5 aus 42 auf kununu.com gelisteten Branchen für dich:

 

PlatzBrancheHappiness Score 2019
1Personalwesen/ Personalbeschaffung4,12
2Beratung/ Consulting4,12
3EDV/ IT4,09
4Internet/ Multimedia
4,05
5Steuerberatung/ Wirtschaftsprüfung3,95