Zu heiß zum Arbeiten? Das findest nicht nur du!

36 Grad und es wird noch heißer… Das denkt sich nicht nur 2RAUMWOHNUNG, sondern das finden auch viele Mitarbeiter, die jedes Jahr aufs neue eine kleine Schweißpfütze unter ihrem Bürosessel produzieren. Der penetrante Schweißgeruch der Kollegen, der Traum von einer Dusche im Büro und das Festkleben der Unterarme am schweißbenetzten Schreibtisch ist vielen Arbeitnehmern ebenso bekannt, wie das Fehlen einer Klimaanlage. Dabei schwirrt vor allem immer wieder eine Frage an das eigene Selbst im Kopf herum: „Warum habe ich mir nicht freigenommen?!“ Wir haben für euch kununu-Bewertungen aufgestöbert, die uns verraten, wo das große Schwitzen schon beinahe einer Wettkampfdisziplin ähnelt und wo die HR-Abteilung in Zukunft besser überlegen sollte, gratis Eiswürfeln und Ventilatoren als Benefits einzuführen. Oder doch lieber Wärmepads, wenn die Klimaanlage wieder einmal meint, sie muss einen neuen Kälterekord aufstellen?