Unbesiegbar: Mit diesen 4 Skills wirst du zum Büro-Superhelden

Tausendfach in Stellenanzeigen gelesen und per Copy-Paste in Bewerbungen befördert: Organisationstalent, Teamfähigkeit und Flexibilität. Klar sind das wichtige Voraussetzungen für das Berufsleben – aber machen sie dich im Büro zum Helden der Stunde? Falls dir die Spinne aus dem Altpapier mit ihrem Biss noch keine Superkräfte verliehen hat: Hier 4 Skills, die dich zum Hero machen.

#Was wirklich beeindruckt? Entkalkungsexpertise

Superhelden treten ins Scheinwerferlicht, wenn die Situation aussichtslos erscheint. Und was verbreitet schon mehr Weltuntergangsstimmung, als eine rebellierende Kaffeemaschine am Montagmorgen? Das ist dein Moment! Denn du kennst die Bedienungsanleitung auswendig und hast im Handumdrehen das Problem gelöst. Klingt banal? Vielleicht. Aber wenn du genau darüber nachdenkst, wird dir auffallen, dass sich in den meisten Büros kaum einer mit den technischen Funktionen von – sagen wir mal lebensnotwenigen – Geräten auskennt. Dasselbe gilt für den Drucker und PC-Anschlüsse für Präsentationen: Was ist schon cooler, als der lässige Kollege, der uns ganz nebenbei viel Stress und peinliche Auftritte erspart?

#Sei ein Mastermind – und löse den Zauberwürfel

Warum? Weil es nicht nur verdammt lässig und beeindruckend aussieht, sondern weil es deinen Kollegen unterschwellig mehrere Dinge verrät: Du hast einen starken Durchsetzungswillen, bist hartnäckig und auch noch super intelligent. Jemand mit schwachen Nerven und ohne Durchblick hätte das Ding sicher schon drei Mal gegen die Wand oder in den Mülleimer geschleudert – du aber hast die Ruhe und das Logikverständnis an deinem Ziel dran zu bleiben. Und das Beste? Du musst deinen Kollegen nicht unter die Nase reiben, wie cool du bist. Sie werden es von selber merken, wenn du ganz nebenbei den gelösten Würfel auf deinem Schreibtisch platzierst. Dass jeder den Würfel mit nur 6 Algorithmen bezwingen kann, bleibt unser Geheimnis.

#Ironman hat’s vorgemacht: Bau dir deine Superheldengadgets

Gut, du musst dir nicht gleich einen ganzen Hochleistungsanzug erschaffen, so wie es Tony Stark gemacht hat. Wir hätten für den Anfang ein paar Basteltipps für dich, die nach der defekten Kaffeemaschine dem nächsten Anzeichen der Apokalypse die Stirn bieten: Schlechter WLAN-Empfang. Mit ein Bisschen Alufolie kannst du das Signal in die richtige Richtung leiten et voilà: Deine Kollegen werden es dir danken und dich obendrein für deine Kreativität loben. Übrigens: Eine Büroklammer eignet sich perfekt als neuer Reißverschluss, leere Klopapierrollen und Plastikbecher lassen sich zu einem Selfmade-Lautsprecher zusammenschustern. Da will noch mal jemand sagen, du hättest keine versteckten Talente!

#Gut kombiniert, Sherlock

Manchmal ist die größte Superkraft der Verstand – oder wahnsinniges Allgemeinwissen. Damit das klappt, ohne dass du dich für zwei Monate in die Bibliothek einschließen musst, wollen wir dir den ausgeklügelten Trick von Maren Hoffmann nicht vorenthalten: Suche dir ein Jahr aus, über das du dich genau informierst. Wer ist in dem Jahr geboren? Wer gestorben? Welche wirtschaftlichen Ereignisse gab es? Ganz locker flockig und mit einem Grinsen kannst du das nächste Mal witzeln: „Das Projekt wird ein Durchbruch! Mindestens so revolutionär wie 1953, als Crick und Watson die DNA-Struktur entdeckten.“ Das phänomenale an diesem Trick: Deine Kollegen speichern dich als das Superbrain ab und fragen sich: Wie kann er sich das nur alles merken? Tja, Superhelden können das.

#Tipp statt Trick

Last but not least hier noch ein kleiner Ratschlag. Erst vor ein paar Tagen haben wir dir gezeigt, wie man den Lebenslauf aufpimpen kann. Wie wäre es also, bei den Stärken einige deiner Superhelden-Skills aufzulisten? Im Gegenzug kannst du natürlich als deine Schwäche verraten, dass du die Nachkommastellen von PI nicht auswendig aufsagen kannst. So hebst du dich auf jeden Fall von zahlreichen Standardbewerbungen ab und kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen. Aber natürlich so, dass deine Superhelden-Eigenschaften zum Unternehmen passen.