Die tierliebsten Arbeitgeber in Deutschland 2014

Hunde & Co. mit ins Büro. Ja oder Nein? Diese Diskussion gewinnt in Deutschland derart an Bedeutung, dass sie bereits im Deutschen Bundestag geführt wird. Doch wie sieht es in der deutschen Arbeitswelt aus? Dulden die Arbeitgeber der Republik Haustiere am Arbeitsplatz? Antworten auf diese Fragen liefern eine aktuelle Studie[1] des Online-Statistik-Portals Statista im Auftrag von XING und das kununu-Ranking der tierliebsten Arbeitgeber in Deutschland.

5,3 Millionen Hunde nennen Deutschland ihre Heimat. Statistisch gesehen kommt auf mehr als jeden achten Haushalt ein Vierbeiner. Viele der Hunde scheinen jedoch daheim stundenlang ein eher tristes Dasein zu fristen – zumindest, wenn Frauchen oder Herrchen bei der Arbeit sind. Denn: Fast jedes zweite Unternehmen verbietet Tiere am Arbeitsplatz (47 %). Nur 13 % aller Befragten gab an, dass Tiere beim Arbeitgeber willkommen sind. Konkret fordern 28 % der Befragten, dass Haustiere am Arbeitsplatz generell erlaubt sein sollten.

Nicht zuletzt wirkt sich die Anwesenheit von Tieren im Büro, positiv auf das Ansehen des Arbeitgebers aus. So zeigt die Statista-Studie, dass für ein Drittel der deutschen Berufstätigen (34 %) die Attraktivität des Arbeitgebers steigt, wenn dieser Haustiere am Arbeitsplatz erlaubt. Auffällig sind dabei die Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Während sich bei vier von zehn Frauen der Eindruck vom Arbeitgeber hierdurch verbessert (42 %), gilt dies nur für jeden vierten Mann (25 %).

Hunde wirken sich positiv auf das Betriebsklima aus

Die Umfrageergebnisse zeigen, dass zahlreiche Gründe für das Dulden von Haustieren im Büro sprechen. Mehr als jeder dritte deutsche Berufstätige ist überzeugt davon, dass Hunde das Stresslevel am Arbeitsplatz senken (36 %). Für vier von zehn Befragten stärken Hunde die soziale Gemeinschaft unter den Kollegen. Und wenn es im Büro drunter und drüber geht, empfinden 37 % das Streicheln von Hunden gar als trostspendend.

Der Bundesverband Bürohund e.V. bestätigt diese Erkenntnisse. „Hunde lassen uns Menschen psychisch und körperlich gesünder sein, reduzieren damit sogar Krankenkosten. Sie sorgen zudem für mehr Mitarbeiter-Engagement und eine größere Motivation“, erläutert Markus Beyer, erster Vorsitzender des Bundesverbands.

Wo Fifi, Bello und Co. willkommen sind und den Arbeitstag mit Herrchen oder Frauchen verbringen dürfen, hat kununu im folgenden Ranking erhoben.

Offene Tür für Vierbeiner

Die aktuelle, branchenübergreifende Auswertung von kununu zeigt die TOP 10 der tierfreundlichsten Arbeitgeber in Deutschland. Erhoben wurden die Daten aus der großen Datenmenge von über 675.000 Bewertungen zu 175.000 Unternehmen.

Ausgezeichnet wurden die zehn Unternehmen mit der höchsten Gesamtbewertung und einem TOP Company Status auf kununu. Außerdem wurden nur jene Firmen einbezogen, die ihren Mitarbeitern erlauben Hunde zur Arbeit mitzubringen. Ein weiteres Kriterium war eine bestimmte Anzahl an Arbeitgeberbewertungen.[2]

TOP 10 der tierliebsten Arbeitgeber in Deutschland

Name des UnternehmensGesamtbewertungBranche
onsite work GmbH4.743Personalwesen / Personalbeschaffung
AOE GmbH4.677Internet / Multimedia
Capital Future4.662Finanzen
eSolve AG4.587EDV / IT
Wengenroth und Partner4.561Beratung / Consulting
adevis Personalkultur4.553Personalwesen / Personalbeschaffung
neusta software development GmbH | Ein team neusta4.542EDV / IT
M Cube Incubator GmbH4.53Internet / Multimedia
TechDivision GmbH4.506Internet / Multimedia
LVM Versicherung4.501Versicherung

Stand: 29. August 2014
[1] Die Studie wurde vom Online-Statistik-Portal Satista im Auftrag von XING erhoben. Befragt wurden 1.004 deutsche Berufstätige im August 2014.
[2] Kriterien: Benefit „Hunde geduldet“, mind. eine neue Bewertung in 2014, TOP Company Status, Mindest-Bewertungsanzahl: 25

Besonders die Internet- und Multimediabranche scheint tierischen Besuch im Büro als selbstverständlich zu betrachten: drei der zehn TOP Unternehmen sind in dieser Branche beheimatet. Auch im Personalwesen und in der EDV können Hunde sich wohlfühlen.

Knapp verpasst

Dieses Mal haben es folgende Unternehmen nur knapp nicht in die TOP 10 geschafft: Boost Internet GmbH, Ray Sono AG, Innogames GmbH, metafinanz Informationssysteme und cleverbridge AG.