Mädchen, ran an die Jobs!

Heute findet der Girl’s Day 2012 in Österreich statt – er bietet jungen Frauen zwischen zehn und sechzehn Jahren die Möglichkeit, sich über künftige Karrierechancen zu informieren. Bislang klassisch weibliche Berufe sollen hier in den Hintergrund geraten und stattdessen neue Berufswege und Optionen präsentiert werden.

Viele Frauen arbeiten immer noch in traditionellen Berufsfeldern und werden zudem weitaus schlechter bezahlt als Männer. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, jungen Frauen im Rahmen der Berufsorientierung Alternativen anzubieten und sie nicht in klassische Berufe mit geringen Aufstiegschancen zu drängen. Auch dieses Jahr machen daher viele Unternehmen, soziale und politische Institutionen aus ganz Österreich beim Girl’s Day mit um zu informieren und auf zahlreiche spannende Tätigkeitsfelder aufmerksam zu machen.

Für junge Frauen auf Ausbildungssuche kann kununu einen besonderen Service bieten: durch den Lehrlings– bzw. Azubicheck können junge Menschen ihren Ausbildungsbetrieb bewerten und erleichtern auf diese Weise anderen Arbeitssuchenden das Finden eines geeigneten Ausbildungsplatzes. Die Bewertung von Jugendlichen für Jugendliche garantiert ein authentisches Bild, die Anonymität der jungen Menschen bleibt dabei selbstverständlich gewahrt.

Außerdem hat kununu vor kurzem ein Ranking veröffentlicht, bei dem die beliebtesten Arbeitgeber für Frauen präsentiert werden. Anhand von Mitarbeiterbewertungen wurden jene Unternehmen eruiert, in denen Kinderbetreuung sowie flexible Arbeitszeiten ermöglicht werden und Gleichberechtigung innerhalb der Firmenkultur gepflegt wird.
Diese Rankings sind für Deutschland, Österreich und die Schweiz einsehbar.

PS: Eltern, die sich nicht sicher sind, wie sie ihre Kinder bei der Berufsfindung am besten unterstützen, sei das Buch „Am besten wirst du Arzt“ von Svenja Hofert ans Herz gelegt.