Höhle der Löwen

Höhle der Löwen auf VOX – Was sagen die Mitarbeiter der Gründer?

Deal or no deal? Seit 4. September 2018 läuft die fünfte Staffel von „Die Höhle der Löwen“ auf VOX. In der Show stellen Gründer ihre Produkte und Dienstleistungen fünf Investoren, den sogenannten Löwen, mit einem kurzen Pitch vor. Die Löwen sollen dann hoffentlich das Portemonnaie öffnen und im Austausch für Unternehmensanteile Geld in die Firmen stecken. Mittlerweile haben die Zuschauer dabei vermutlich schon alles gesehen – von Po-Duschen über Eiweiß aus der Dose bis hin zu einer Trainingspuppe für Neugeborenenstationen. Mehrere Millionen Euro wurden investiert.

Aber was sagen eigentlich die Mitarbeiter der Unternehmen aus „Die Höhle der Löwen“ in ihren kununu-Bewertungen? Sind sie zufrieden mit ihren Jobs? Wir haben uns sieben Firmen herausgesucht, die sich seit 2014 dem Urteil der Löwen gestellt haben, und zeigen dir die Meinung der Mitarbeiter.

Kale&Me

Kale&Me sitzt in Hamburg und ist etwas für die wahren Hipster unter uns – das Unternehmen verkauft kaltgepresste Säfte mit lustigen Namen wie Pamela Pine oder Kalvin Kale. Den Löwen haben die Säfte zwar gut geschmeckt – haben sie jedenfalls in Staffel 3 behauptet -, zu einem Investment kam es aber nicht. Die Gründer wollten damals 200.000 Euro für 8 Prozent der Firmenanteile. Zu viel für die Löwen. Das Unternehmen ist trotzdem gewachsen und hat laut eigenen Angaben mittlerweile 10.000 Kunden glücklich gemacht. Ob die Mitarbeiter von Kale&Me genau wie die Kunden ihre Ernährung auch für drei Tage auf Säfte umstellen müssen, das hat leider niemand in den kununu Bewertungen verraten. Dafür geben dir die User andere wichtige Informationen über das Unternehmen, welches mit einem kununu Score von 4,96 aufwartet. Fast eine Punktlandung! So bekommen zum Beispiel auch Praktikanten schon spannende Aufgaben und werden in das tolle Team integriert. Im Bereich Marketing und Produktmanagement gibt es super Einstiegsjobs und einfach eine tolle Atmosphäre. Wenn man jetzt noch ein Faible für Grünkohl hat, dann dürfte Kale&Me wohl der perfekte Arbeitgeber sein.

Von Floerke

Weg von den Hipstern, hin zu den Yuppies. Die ehemals fast ausgestorbene Spezies der jungen, karriere- und modebewussten Männer wird durch das Herrenmodelabel Von Floerke angesprochen. Angesprochen fühlten sich in der zweiten Staffel gleich drei der Löwen – Vural Öger, Judith Williams und Frank Thelen scheinbar auch, denn sie stiegen mit 100.000 Euro in das Unternehmen ein. Nach der Show gab es sogar 180.000 Euro für Gründer David Schirrmacher. Gut investiertes Geld, wenn es nach den Mitarbeitern geht. Sie bewerten Von Floerke auf kununu durchschnittlich mit 4,42 Sternen. Die eigenen Erfolge darf man im wöchentlichen Teammeeting mit den Kollegen gerne teilen. Und wenn es einmal nicht so läuft, kann man jederzeit nach Hilfe fragen – das wird nämlich nicht als Schwäche, sondern als Engagement gesehen.

Lizza

Lizza verspricht einen Pizzateig mit reduzierter Kalorienzahl und weniger Kohlenhydraten auf Leinsamen-Basis. Nach harten Verhandlungen gab es 2016 150.000 Euro von Frank Thelen und Carsten Maschmeyer für 25 Prozent des Unternehmens. Der Umsatz steigert sich seitdem stark und das Unternehmen stellte viele neue Mitarbeiter ein. Bei den Bewertungen von Lizza sticht ein Detail gleich besonders ins Auge – die (Ex-)Mitarbeiter vergeben durchschnittlich 4,55 Sterne an die Neu Isenburger Pizzabäcker. Woher kommt dann die Gesamtbewertung von 3,61 Sternen? Das liegt an den Bewerbern, die nur 1,73 Sterne vergeben haben. Alle bemängeln eigentlich dieselben Probleme: Nie eine Rückmeldung erhalten, trotz Nachfrage keine Antwort, Bewerber werden einfach vergessen. Das Ärgernis scheint bekannt zu sein und die HR-Abteilung kommentiert, dass eine Lösung gesucht wird. Sobald man jedoch den Sprung in das Unternehmen geschafft hat, sieht die Lage anders aus. Die Vorgesetzten und die Mitarbeiter sind ein Dream-Team und man bekommt Verantwortung und Entscheidungsfreiheit eingeräumt.

SugarShape

SugarShape kümmert sich um die Mädels unter uns – das Unternehmen aus Stelle (Niedersachsen) verkauft Wäschesets, Bade- und Sportmode für Frauen. Die beiden Gründerinnen Laura Gollers und Sabrina Schönborn wurden im Jahr 2016 von zwei Unterwäschemodels in die Höhle der Löwen begleitet. Frank Thelen und Judith Williams waren direkt überzeugt und wollten 500.000 Euro für 20 Prozent Anteile in das Unternehmen stecken. Richtig, wollten. Der Deal kam nämlich nie zustande und platzte schon kurz nach der Show. Die Firma hat es jedoch auch ohne die Löwen geschafft und existiert bis heute. Eines der besonderen Angebote von SugarShape ist übrigens die VIB Box. Warum diese in unserem Artikel erwähnt wird? Na wegen des lustigen Namens – VIB steht nämlich für Very Important Boobs. Aber nun back to business: Wie bewerten die Mitarbeiter ihr Unternehmen? Mit einem kununu Score von 4,85 sehr gut! Vom Management kommt große Wertschätzung und tolle Motivation. Die Mitarbeiter seien stolz an Bord zu sein. Verbesserungsvorschläge gibt es aber trotzdem. So sollten zum Beispiel lang geplante Aufgaben früher kommuniziert werden.

evopark

In derselben Staffel wie SugarShape stellte evopark 2016 sein Produkt vor. Mit einer Smartphone-App sollen alle Parkhausprobleme wie von Zauberhand gelöst werden. Das Parken ist bargeldlos und man kann unter anderem freie Parkplätze im Umkreis in der App sehen. Es sollte der größte Deal in der Geschichte der Höhle der Löwen werden. Die vier Gründer wollten ein Investment von 1,5 Millionen Euro erreichen – für 15 Prozent ihres Unternehmens. Carsten Maschmeyer und Frank Thelen fanden das Konzept gut, wollten aber 25,1 Prozent von evopark ihr Eigen nennen. Das wiederum war den Gründern zu wenig und es kam zu keinem Deal. Ein Erfolg ist das digitale Parken aber trotzdem – jedenfalls für die Mitarbeiter. Herzlichen Glückwunsch an evopark – ihr habt mit einem kununu Score von 4,88 fast die volle Punktzahl erreicht. Neben den abwechslungsreichen Aufgaben freuen sich die Kollegen bei evopark auch über ihre flexiblen Arbeitszeiten und den tollen Zusammenhalt im Team. Selbst die Geschäftsführung ist offen für konstruktive Vorschläge und entwickelt sich stetig weiter. Ein Mitarbeiter geht sogar so weit und sagt: „Ich habe jeden Tag Lust zur Arbeit zu gehen!“ Und: „Besser geht es nicht – Note 1 plus

Grace Flowerbox

Die von Nina Wegert und Kirishan Selvarajah gegründete Grace Flowerbox betreibt einen etwas anderen Blumenlieferdienst. Es kommen nämlich keine normalen Blumensträuße mit einem Kurier zu dir, sondern Rosen werden in einer individuellen Box nach Hause geliefert. Die Löwin Dagmar Wöhrl gab in der vierten Staffel 150.000 Euro an die Berliner und bekam dafür 20 Prozent der Firmenanteile. Mittlerweile wurden aus 12 Mitarbeitern mit und ohne Wöhrls Hilfe rund 60. Trotzdem löst die Stimmung im Unternehmen nicht solche Luftsprünge aus wie eine Lieferung gut duftender Blumen. Die Angestellten vergeben durchschnittlich einen kununu Score von 1,88 Punkten. Woran das liegen könnte? In den kununu Bewertungen werden Gründe wie fehlende Expertise, keine Führungsmentalität und sogar eine Hire-and-fire-Mentalität dafür angeführt. Außerdem seien Freunde der Geschäftsführer ohne Expertise auf Führungspositionen gesetzt worden. Wir sind gespannt, wie sich die Lage bei Grace Flowerbox noch entwickeln wird!

littlelunch

Auch bei littlelunch dreht sich alles um leckeres Essen. Du kannst dir im Online-Shop Suppen, Smoothies und Geschenkboxen nach Hause bestellen. Gemeinsam mit Judith Williams und Vural Öger investierte Frank Thelen 2015 100.000 Euro für 30 Prozent des Unternehmens. Vural Öger stieg allerdings schon bald wieder aus littlelunch aus. So wie die Geschmäcker verschieden sind, gehen auch die Meinungen der Mitarbeiter über ihren Arbeitgeber zum Teil stark auseinander. Das dürfte erklären, warum der durchschnittliche kununu Score von littlelunch bei 3,46 Sternen liegt. Die einen schwärmen von der tollen Arbeitsatmosphäre und konstruktivem Feedback von Vorgesetzten, die anderen finden die Chefs eher hilf- und planlos und kritisieren die langweiligen Aufgaben. Die Bewertung von diesem User ist zwar ebenfalls nicht gut, erfreuen könnte die Aussage jedoch vielleicht potentielle Bewerber: „Leichtverdientes Geld ohne viel tun zu müssen

 

Höhle der Löwen