drei junge Frauen lachen gemeinsam

Die besten Arbeitgeber für dein Praktikum

Langweiliges Aktenschieben, endlose Inventurlisten führen und Kaffeekochen – so liefen vielleicht die Praktika von gestern. Heutzutage absolvieren bereits 55 Prozent aller Studierenden ein Pflichtpraktikum im Rahmen ihres Studiums und so haben sich auch die Forderungen der Future Talents geändert. Aber was wollen sie wirklich? Und wo gibt es die besten Praktika? Diese Fragen haben sich auch Kristina Bieter und Elisa Pietrasch gestellt und zum neunten Mal den CLEVIS Future Talents Report erstellt.

Auf was es wirklich ankommt

Keep calm and communicate: Ein Motto, das sich jede Führungskraft, die Future Talents in ihrem Team willkommen heißt, hinter die Ohren schreiben sollte. Denn eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und regelmäßiges Feedback sind die Must-Haves eines erfolgreichen Praktikums. Das klingt für dich doch selbstverständlich? Ist es aber leider nicht. Über 40 Prozent aller Praktikanten erhalten nämlich nicht einmal ein Abschlussfeedback.

Abgesehen davon wollen die Talente von morgen vor allem gefördert werden. Inhaltliche Schulungen, Weiterbildungen und wachsende Verantwortungsbereiche pushen nicht nur das Image des Arbeitgebers, sondern vor allem auch die Motivation der jungen Mitarbeiter. Stimmt das Lernpotential, darf der Chef auch fordern.

Money, money, money

Spannende Aufgaben schön und gut, die Miete für die Studentenbude kann man davon aber noch lange nicht bezahlen. Wenn du deine Wohnung auch in Praktikumszeiten selbst finanzieren möchtest oder einfach nur gut entlohnt werden willst, empfehlen wir, dich in unterschiedlichen Großunternehmen zu bewerben – denn hier sind die Großverdiener zuhause. Während Future Talents in Deutschland durchschnittlich 1318,75 Euro brutto pro Monat in einem Konzern verdienen, ist es in einem Klein- und Mittelunternehmen mit 1087,36 Euro brutto wesentlich weniger. Die Aussichten auf eine Gehaltserhöhung ist außerdem ebenfalls eher wenig rosig: Im Vergleich zum Vorjahr erhalten Future Talents rund 70 Euro weniger Vergütung pro Monat.

Luft nach oben

Du denkst dir vielleicht gerade, ein derartiges Gehalt verleitet zum Nörgeln? Nicht ganz, denn der häufigste Verbesserungsvorschlag, den die Future Talents liefern, ist die Praktikantenbindung. Fast ein Fünftel aller Recruiter brechen den Kontakt zu ihren ehemaligen Praktikanten komplett ab und nehmen sie nicht mal in eine Datenbank auf. Ein fataler Fehler! Denn gerade so könnten Unternehmen früh Talente binden und die goldene Strategie im War for Talents finden. Das Kuriose daran? Neunzig Prozent aller Praktikanten würden sich sogar noch einmal beim gleichen Arbeitgeber bewerben, vorausgesetzt die Führungsqualität des Vorgesetzten hat während dem Praktikum gestimmt.

 

Bei diesen Arbeitgebern lohnt sich ein Praktikum

Neben den Bedürfnissen der Future Talents hat sich CLEVIS einem zweiten Forschungsbereich verschrieben: Wo gibt es die besten Arbeitgeber für dein perfektes Praktikum? Am besten schnitten dabei mit Abstand Vereine, NGOs und soziale Dienstleister ab. Allerdings gibt es auch in anderen Bereichen spannende Firmen, bei denen sich eine Bewerbung lohnt.

Kindernothilfe e.V.

Nicht nur der kununu Score von 4,28 Punkten spricht bereits für sich, sondern auch die Stimmen der Praktikanten, die bei der Kindernothilfe e.V. laut werden. Future Talents sind dort vollwertige Teammitglieder mit eigenen Aufgabenbereichen und viel Verantwortung. Obendrauf kann man Einblicke in unterschiedliche Abteilungen gewinnen, da die Abteilungen untereinander kooperieren. Stellst du dich dabei gut an, stehen die Chance sogar ziemlich gut, dass du im Anschluss weiter .

SAP S.E.

Best place to be“ – Was bleibt uns da noch zu sagen? Das deutsche Softwareunternehmen SAP S.E. verspricht nicht nur tolle Weiterbildungsmöglichkeiten, sondern begeistert die Talente von morgen auch mit der Bereitschaft Master- oder Doktorarbeiten bei ihnen verfassen zu können. Und auch hier gilt: Festanstellungen und Übernahmen sind nicht ausgeschlossen. Das loben sich nicht nur die Praktikanten und Werkstudenten von SAP, sondern auch die restlichen Mitarbeiter: Der kununu Score von 4,22 Punkten ist wohlverdient.

Airbus

Du träumst schon immer davon, mal richtig abzuheben? Tja, Airbus macht’s vor! Mit 3,64 Punkten auf kununu befinden sie sich als Arbeitgeber bereits in luftigen Höhen und begeistern Praktikanten, Azubis und Werkstudenten mit einer tollen Ausbildungswerkstatt, in der man die Basics lernt. Dabei übernehmen die Future Talents bereits früh Verantwortung – auch für ihre Arbeitszeit. Denn seine Stunden kann man sich flexibel einteilen, je nach Vereinbarkeit mit dem Studium.

STRABAG SE

Du bist immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen? Dann bewirb dich bei STRABAG SE! Während der Baukonzern sich über einen kununu Score von 3,74 freut, macht es den Future Talents Spaß, im Team zu arbeiten und die Vielfalt der unterschiedlichen Aufgaben zu genießen. Je nachdem, in welcher Abteilung man arbeitet, darf man selbst Hand anlegen und bereits Verantwortung für die einen oder anderen Projekte übernehmen. Übrigens hat auch STRABAG unseren kununu Arbeitgebercheck überstanden, schau doch mal vorbei.

Infineon Technologies Germany

Bei Infineon haben die Future Talents nichts zu bereuen – weder das Praktikum, noch die Übernahme. Stattdessen sind sie rundum zufrieden mit einem kununu Score von 3,78 Punkten, flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit für Home Office. Ob das die Gründe sind, warum die jungen Arbeitnehmer auch die perfekte Work-Life-Balance bei Infineon in den Himmel loben? Man weiß es nicht, aber so oder so gilt: „Es ist eine großartige Lernerfahrung!

English version: Tell us about your internship! Be part of the Future Talents Report 2020.