Happy Halloween! So kommst du in Office-Horror-Stimmung

Dir fehlt die Motivation und das Talent für dreistündige Schminktutorials und vielleicht auch das nötige Kleingeld für das Original-Whitewalkerkostüm? Kein Problem. Mit diesen Tipps wirst du ganz schnell zum Horror-Experten und verwandelst dein Büro in Nullkommanichts zum Gruselkabinett – wenn es das nicht ohnehin schon ist.

#Brace yourself

Zugegeben, einige Arbeitsplätze sind auch ohne Halloween gruselig genug. Aber heute gilt: Je schlimmer, desto besser. Idealerweise startest du schon auf dem Weg zur Arbeit mit deinen Vorbereitungen. Zwischen grauen Wolkenbrüchen und Adele-Stimmungshits in Dauerschleife, formt sich schon mal eine gute Grundstimmung. Die verleiht dir eine tolle Zombie-Attitude – spätestens, wenn du dein Was-habe-ich-in-meinem-Leben-nur-falsch-gemacht-Spiegelbild im Fahrstuhl erblickst. Wenn das noch nicht reicht: Stell dir vor, dass heute Montag ist.

#House of Horror

Her mit fensterlosen Bunkerbüros und trostlosen Rauhfasertapeten! Denn dass das Arbeitsumfeld in Zeiten von New Work maßgeblich die Officevibes prägt, ist kein Geheimnis. Also versuche beim Betreten des Büros möglichst viele Herbstblätter und Straßendreck zu erwischen und diese großflächig zu verteilen. Was wäre ein Horrorerlebnis ohne verschmierte Fußspuren und Handabdrücke? Damit das Ambiente perfekt wird, hier noch ein Tipp für echte Gruselprofis: Überlasse deinen Putzfimmel heute deinen imaginären Freunden und erfreue dich an Spinnweben und überquellenden Mülleimern. Diese sorgen für das gewisse Etwas und vergessene Jogurtbecher für den perfekten Verwesungsgeruch.

#Bloody Mary: Dein Spiegelbild ist alles

Die Nacht war mal wieder kürzer als geplant und das letzte Bier gestern Abend irgendwie schlecht? Perfekt! Aus deinem Hangover wird im Handumdrehen ein überragendes Kostüm. Den Deckenfluter in die richtige Position gebracht und schon verschwindet auch das letzte bisschen Sommerbräune und Leben aus deinem Gesicht. Jetzt noch etwas mit dem Marmeladenbrot kleckern, et voilà: Deine Rolle in der nächsten Staffel The Walking Dead ist dir sicher. Alternativ kannst du auch einfach nach dem Aufstehen die Bettdecke über deinem Kopf lassen. Das spart Zeit, hält warm und sichert dir Anerkennung für dein geniales Geisteroutfit bei den Kollegen.

# Paranormal activity

Die meisten deiner Kollegen haben sich an diesem Brückentag als unsichtbare Phantome verkleidet und es herrscht gespenstische Stille in den Gängen. Jetzt liegt es an dir, die Verbliebenen in Grusel-Stimmung zu versetzen. Was wäre Halloween ohne Schrecken? Nichts leichter als das! Was ist schon schauriger als Papierstau, leerer Bohnenbehälter der Kaffeemaschine oder Internet Explorer als Standardbrowser? Wenn du den Wahnsinn noch ein wenig weitertreiben willst, ändere das WLAN-Passwort oder installiere bei deinem Gegenüber eine Bluetooth-Maus. Das sorgt bei Kollegen und Chef für eine Menge Spaß!