Die 5 nervigsten Bürotypen

Die 5 nervigsten Büro-Typen

Nehmt eine kurze Auszeit, atmet tief durch und lasst den Blick durchs Büro schweifen – wir wissen genau, welche Arbeitskollegen Euch auf die Palme bringen. Passend zum Tag des Faulpelzes, präsentiert Euch kununu die 5 nervigsten Büro-Typen:

Der Faulpelz

Dieser Büro-Typ glänzt vor allem durch seine hohe Pausenfrequenz. Das ausgewogene Verhältnis seiner Work-Life-Balance hat für ihn oberste Priorität. „Wer nichts macht, kann nichts falsch machen“, lautet seine Überlebenstaktik. Arbeitsteilung ja, aber richtig: Wer sich vom Faulpelz um den Finger wickeln lässt, dem blüht die doppelte Arbeit. Als strategischer Meister delegiert er ungeliebte Aufgaben geschickt an andere. Für Lob ist er selbstverständlich jederzeit empfänglich.

Signature-Phrase: „Du sorry, ich hab grad soviel zu tun, könntest Du vielleicht….?“

Das Gossip-Girl

Beheimatet auf den Bürofluren, getrieben von einem unersättlichen Durst nach dem neusten Klatsch und Tratsch – das Gossip-Girl. Es hört alles, sieht alles und weiß alles, was im Unternehmen vor sich geht. Hinter vorgehaltener Hand und mit gedämpfter Stimme werden die aktuellsten Halb-Wahrheiten wie ein Lauffeuer verbreitet. Intrigen gehören zum Daily-Business. Welche Informationen man dem Gossip-Girl anvertraut, sollte gründlich abgewogen werden. Gute Miene zum bösen Spiel ist manchmal besser, als selbst das Epizentrum des Tratsches zu werden. Wer annimmt das Gossip-Girl tritt ausschließlich in weiblicher Form auf, der irrt. So mancher männliche Kollege zerreißt sich ebenfalls gerne das Maul.

Signature-Phrase: „Also ich hab ja gehört, dass….“

Der Adonis

Braungebrannt, Durchtrainiert und ein strahlend weißes Lächeln – betritt der Adonis morgens das Büro, schmelzen Frauenherzen nur so dahin. Er kann sie alle haben und das weiß er. Nach dem anstrengenden Morgensport nimmt er erst einmal ein vollwertiges Frühstück mit dem perfekten Mix an Proteinen, Vitaminen und Ballastsoffen zu sich. Nebenbei werden noch wertvolle Ernährungs-Tipps an die Kollegen verteilt. Die Tatsache, dass er nicht nur gut aussieht, sondern auch hilfsbereit und überaus charmant ist, muss nicht erwähnt werden. Ebenso wenig, wie seine Unbeliebtheit bei vielen anderen männlichen Kollegen.

Signature-Phrase: „ …, ich geh ja später noch zum Fitness.“

Der Schleimer

Sein liebster Arbeitskollege ist der Chef. Um ihm zu dienen, wird alles andere untergeordnet. Nicht Kompetenz sondern Hingabe zeichnet diesen Büro-Typ aus. Betritt der Chef das Büro, verwandelt sich der Schleimer zum fleißigen Bienchen. Seine oftmals peinliche Art den Vorgesetzten das Leben zu versüßen, kann mitunter sehr unterhaltsam sein. In die Quere sollte man ihm allerdings nicht kommen. Für den Schleimer gibt es nur einen Platz im Rampenlicht – und der gehört ihm.

Signature-Phrase: „Klar! Kein Problem Chef, ….“

Der MacGyver

Als Universal-Waffe im Kampf gegen Unwissenheit ist er an allen Brandherden im Büro sofort zur Stelle. Egal, welches Problem, der MacGyver kennt die Lösung. Dass ihn niemand gefragt hat, spielt keine Rolle. Geschickt schleust er sich in Diskussionen ein und erklärt ganze Konzepte für null und nichtig. Unnachgiebig verweilt der MacGyver an fremden Schreibtischen, seine Finger stets am PC-Bildschirm. Erst wenn sein Plan umgesetzt wird, ist er zufrieden. Geht der Schuss unverhofft nach hinten los, waren es natürlich alles nur gut gemeinte Ratschläge.

Signature-Phrase: „Nein, schau, ich würde das so machen…“

 

Ab in den Urlaub? Diese 5 Tipps solltest Du davor beachten.