Büro Bucket List: 10 Dinge, die du im Büro gemacht haben solltest

Immer nur Arbeit, Arbeit, Arbeit: Da geht man doch kaputt! Wir verbringen so viel Zeit im Büro, da muss man auch mal abschalten – und Sachen tun, die nichts mit dem Job zu tun haben. Christian Scherer, Marketing Manager von richtiggutbewerben.de, sagt dir, was in deinem Büroleben nicht fehlen darf!

#1 Ein Büro-Survival-Kit zusammenstellen – und nutzen

Um im Büro zu überleben, ist mehr als Durchhaltevermögen und kompetente Kollegen gefragt – von der eigenen Kompetenz wollen wir nicht erst anfangen. Jeder langjährige Büro-Krieger setzt auf seine ganz eigene Zusammenstellung an Ausrüstung, um die Woche zu überleben: Das beginnt bei Süßkram in der Schublade zur Frustbewältigung, einer Notfallgeburtstagskarte (wenn man den Ehrentag des Lieblingskollegen mal wieder verschwitzt hat), Brillenputztücher (wenn wieder der Durchblick fehlt), einer Rolle Klopapier (du weißt schon warum) und endet bei geheimen Bürobedarfsartikeln (wenn der eigene Tacker oder das Klebeband mal wieder Beine bekommen).

#2 Gewinne ein Bürostuhl-Rennen

So ein Bürostuhl ist schon etwas tolles! Und wenn er dann noch Rollen und dein Schreibtischnachbar Bock auf Competition haben, ist die Herausforderung absehbar. Parkour abstecken, einen Kollegen als Schiedsrichter abstellen und das Rennen kann losgehen!

Dabei solltest du natürlich aufpassen. Verletzungen können nicht nur direkt Schmerzen verursachen, sondern auch karrieretechnisch Folgen haben.

#3 Den Kühlschrank plündern

Niemand mag sie und niemand will es gewesen sein. Die Langfinger treiben besonders am Bürokühlschrank gerne ihr Unwesen! Wer ein ganzes Büro-Leben hinter sich hat, sollte aber auch selber mal den 5-Finger-Discount genutzt haben.

Übrigens: Nette Kollegen ersetzen die stibitzten Lebensmittel wieder.

#4 Einen Post-it-Krieg starten

Ihr habt ein Büro gegenüber? Dann kleb doch mal mit Post-its ein unschuldiges „Hi!“ an die Fensterscheibe vom Office – und warte auf eine Antwort. Aber Achtung: Du musst natürlich so schreiben, dass deine Gegenüber es auch lesen können.

#5 Büro-Bullshit-Bingo einführen

Jede Branche hat Buzzwords, die immer fallen, aber an sich hohle Phrasen sind. Der Chef benutzt immer dieselben Sätze? Kollegen wiederholen sich? Dann entwerfe ein Bingo-Spiel, in dem du das aufgreift – und spiel mit deinen Lieblingskollegen. Wer zuerst Bingo hat, bekommt das Mittagessen ausgegeben.

#6 Büroparty feiern

Organisiere eine After-Work-Party im Büro. Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps! Nur Arbeit macht auch den besten Angestellten kaputt – und außerdem lernt man seine Kollegen bei einem geselligen Bierchen viel besser kennen. Das steigert den Zusammenhalt und ist eine gelungene Abwechslung zum öden Alltag.

#7 Spitznamen verteilen

Frau Müller, Herr Meier oder Frau Schmidt? Das ist doch öde! Denk dir lieber für ein paar Kollegen lustige Spitznamen aus und versuche sie zu etablieren.

Natürlich gilt: Bleib aber nett dabei – schließlich willst du ja niemanden mobben.

#8 Hintergründe und Sperrbildschirme ändern

Der Kollege ist grade kurz rauchen und hat seinen Computer angelassen? Dann änder schnell seinen Hintergrund oder den Sperrbildschirm – und warte auf das verdutzte Gesicht! Aber auch hierbei gilt: Nicht zu fies sein, sondern eher kreativ!

#9 Mit den Kollegen „Stadt, Land, Fluss“ spielen

Ihr habt einen gemeinsamen Tisch im Großraum-Büro und grade Leerlauf? Dann spielt einfach eine Runde Stadt, Land, Fluss – ohne dass es die anderen Kollegen merken.

#10 Exzessiv kündigen

Wer träumt nicht davon? Den Job an den Nagel hängen und einen Abgang mit Stil hinlegen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Von der Marching-Band, lautstarker Verkündung oder dem Chef vor allen Angestellten die Meinung geigen? Der Traum von jedem, der im Job unzufrieden ist, sollte bei jedem ganz oben auf der Bucket List stehen!

Beziehung zwischen Mensch und Maschine, aber auch von Mensch zu Mensch prägt – im Guten wie im Schlechten.


Christian Scherer ist Online Marketing Manager des Startups richtiggutbewerben.de, einer Online-Plattform, über die Bewerber die individuelle Erstellung von Bewerbungsunterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf oder Kurzprofile durch ausgewiesene Bewerbungsexperten wie in einem Online-Shop buchen können.