Jeder dritte User nutzt Arbeitgeber-Bewertungen für Jobentscheidung

BITKOM-Studie bestätigt: Arbeitgeber-Bewertungen werden immer wichtiger

Es ist nicht zu leugnen: Die digitalen Medien haben unser Leben maßgeblich verändert. Vor allem die Art, wie wir kommunizieren und auf welchem Wege wir Informationen suchen und teilen, sind seit Social Media & Co anders als vor 10 Jahren. Auf die Arbeitswelt umgelegt heißt das: Der Bewerber sucht im Internet gezielt nach Informationen zu einem Arbeitgeber, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Und je nach Performance des Unternehmens, wird der Besucher zum Bewerber – oder auch nicht. Denn im Kampf um neue Talente haben nur jene Firmen Erfolg, die offen und authentisch ihre Stärken als Arbeitgeber vermitteln können.

Jeder dritte User informiert sich auf Bewertungsportalen – Tendenz steigend

Welchen Zusammenhang die Bewertung von Arbeitgebern mit der Jobsuche einnimmt, erhebt eine repräsentative Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM: Die aktuelle Studie bestätigt, dass bereits drei von zehn deutschen Internetnutzern (29 Prozent) Plattformen wie kununu aufsuchen und sich über die Erfahrungen anderer Beschäftigter informieren.* Vor einem Jahr hatten 26 Prozent der Internetnutzer solche Bewertungsportale genutzt. Ergänzend wurde 2013 erhoben, dass sich mehr als zwei Drittel (70%)  durch die Bewertungen in ihrer Jobentscheidung beeinflussen lassen und 40%  aufgrund der Bewertung keinen Jobwechsel vornehmen – und so anderen Unternehmen den Vorzug geben.

„Bewertungen im Netz gewinnen an Bedeutung. Das betrifft schon lange Produkte, aber zunehmend ist das auch für Unternehmen von Bedeutung, die auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern sind“, sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. „Das Image als Arbeitgeber, das Employer Branding, wird inzwischen stark von Bewertungs-Plattformen und sozialen Medien geprägt“, so Rohleder.

Marktführer kununu bringt Unternehmen ins Gespräch

Als Marktführer unter den Bewertungsportalen kommt hier kununu.com ins Spiel: Mit über 675.000 Bewertungen zu 175.000 Firmen und 1,7 Mio. monatlichen Besuchen erzielt kununu eine enorme Reichweite. Durch die Verknüpfung mit dem führenden Business-Netzwerk XING und einer prominenten Trefferquote bei den Google-Suchergebnissen gibt es keine bessere Bühne für Arbeitgeber: Ob Abgeben einer Stellungnahme (kostenfrei), Starten eines Bewertungsaufrufes (kostenfrei), Nutzen von kununu Gütesiegeln oder Darstellung als Arbeitgeber (gegen Investition) – Möglichkeiten gibt es viele, um von passenden Bewerbern gefunden zu werden.

* Methodik: Das Meinungsforschungsinstitut Aris hat im Auftrag des BITKOM 1004 Personen ab 14 Jahren befragt, darunter 798 Internetnutzer. Die Umfrage ist repräsentativ.