Business Outfit

Top gestylt zum Bewerbungsgespräch: Kleider-Kombis, die immer gehen

Dress for success: Smarter Business-Look oder legere Kombi? Die Frage nach dem richtigen Outfit für das Vorstellungsgespräch beschäftigt viele Bewerber.

Die Kleidungswahl hängt stark von der Unternehmenskultur des potenziellen Arbeitgebers ab. Doch welche Kleider-Kombis kommen bei Bewerbungsgesprächen immer gut an? So überzeugst Du mit Stil.

Kleider-Kombi für Sie

Weg mit steifen Hosenanzügen und spießigen Kostümen! Très chic, sophisticated und modern: So kleidet sich die Frau von heute für Ihr Bewerbungsgespräch.

#zeitlos

Zeitlos sind die Farben Schwarz und Weiß. Mit dieser Farbkombination kann so gut wie nichts schief gehen. Ein absoluter Hingucker bei Frauen ist ein taillierter schwarzer Blazer zu einer schmalen Stoffhose. Am besten kombiniert man den Blazer mit einer weißen Bluse. Alternativ kann man auch zu einer hellen oder farbigen Bluse greifen. Wer es schlichter mag, der kann auch ein T-Shirt unter den Blazer anziehen. Dazu trägt Frau entweder mittelhohe Pumps oder Ballerinas. Für den Herbst kann man auch zu Mokassins und Chelsea Boots greifen.

#stilbewusst

Die Mutigeren trauen sich auch beim Bewerbungsgespräch mehr: Ein schicker Bleistiftrock oder ein Midi-Rock machen beim Vorstellungstermin eine gute Figur. Allerdings sollte Frau bei der Auswahl des Rocks auf die Länge achten. Es gilt: Nicht zu viel Bein zeigen! Obenrum darf es ein Hemd oder eine farbige Bluse sein.

In puncto Schmuck gilt: Weniger ist mehr. Dezente Ohrringe oder eine Kette runden das Outfit perfekt ab.

Kleider-Kombi für Ihn

Im Gegensatz zu Frauen haben Männer eine eher beschränkte Kleiderauswahl. Trotzdem müssen sie auf einige Dinge Rücksicht nehmen, um einen guten Eindruck beim Vorstellungsgespräch zu hinterlassen.

#klassisch

Men in Black: Das volle Programm besteht bei Männern aus schwarzen Anzug, weißem Hemd und einfarbiger Krawatte. Zu dieser Kombination passen die beliebten Oxfords in Schwarz besonders gut. Eine Uhr am Handgelenk ist das perfekte Accessoire für den Mann.

Wenn dieses Outfit nicht zu deiner gewünschten Branche passt, dann nimmst Du besser den Mittelweg.

#leger

Gewusst wie: Der moderne Mann trägt dunkle Jeans oder Chinohosen, dazu Hemd und Sakko. Die Krawatte kann hier getrost im Schrank bleiben. Alternativ kann ein Longsleeve über das Hemd angezogen werden. Wichtig ist: Der Kragen muss sitzen! Bei dieser Kleider-Kombination gilt das Motto  „No brown in town“ nicht. So darf Mann dieses Outfit auch mit braunen Schuhen oder beigem Sakko kombinieren.

Und welche Erfahrungen habt Ihr zuletzt bei Bewerbungsprozessen gemacht? Teilt uns Eure Erfahrungen hier anonym mit und tragt so zu mehr Transparenz bei.