Junger Mann lest das Buch: kununu für Dummies

kununu für Anfänger

kununu – oft gehört, aber nie ganz verstanden? Dann aufgepasst! Wie Ihr das Meiste aus kununu rausholt und was Ihr garantiert noch nicht wusstet, gibts hier.

kununu ist die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform im deutschsprachigen Raum. Hier seht Ihr über 1 Million Erfahrungsberichte zu rund 240.000 Unternehmen. Und täglich kommen 500 neue dazu. Schön, nicht wahr? Aber was macht man mit so viel Info?

Wer bin ich und was mache ich eigentlich hier?

Jeder, der auf Jobsuche ist, kennt das leidige Thema. Wo bewerbe ich mich? Wie mache ich das am besten? Und passe ich überhaupt in dieses Unternehmen? Fragen über Fragen – und dann noch diese Zweifel. Egal, ob Job, Praktikum oder Ausbildung – auf kununu findest Du die Antworten. Authentische Erfahrungsberichte erleichtern Dir die Entscheidung, ob ein Unternehmen für Dich in Frage kommt oder nicht. Sie kommen schließlich von Menschen, die es wissen müssen: den Mitarbeitern. So erfährst Du, wie die Stimmung unter den Kollegen ist, wie es wirklich mit Überstunden und Gehalt aussieht und ob das Unternehmen wirklich so cool ist, wie es sich präsentiert. Nützliche Tipps und Tricks für das Bewerbungsschreiben und ein mögliches Job-Interview gibts obendrauf.

Nicht nur die Mitarbeiter, auch viele Arbeitgeber nutzen kununu, um die passenden Angestellten zu finden. Sie geben nützliche Tipps, wie Du Dich am besten bei Ihnen bewirbst und wie Ihre Vorstellung vom richtigen Mitarbeiter aussieht.

So geht Arbeitgeber-Suche 2.0

Wenn Du schon konkret weißt, wo es hingehen soll, ist es einfach: Gibt den Namen des Unternehmens ein und wirf einen Blick hinter die Kulissen. Für alle, die nicht so entschlossen sind, gibts die neue Suchfunktion. Hier filterst du einfach nach Branchen oder Regionen. Du kannst nur mit Deinem Hund in die Arbeit und flexible Arbeitszeiten sind ein muss? Kein Problem. Mit der erweiterten Filterfunktion findest Du genau jene Arbeitgeber, die Deinen Bedürfnissen entsprechen.

Auf dem Profil eines Unternehmens angekommen, hast Du Zugang zu sämtlichen Erfahrungsberichten. Egal, ob von Angestellten, Bewerbern oder Azubis – klick Dich durch, und erhalte ein umfassendes Unternehmensbild. Wie ein Unternehmen mit den Bewertungen umgeht, siehst Du unter dem Punkt „Antworten“.

Etwas weiter unten im Profil stellen sich die Arbeitgeber selbst vor und zeigen, was sie zu bieten haben. Hier findest Du auch und aktuelle Stellenangebote.

Möchtest Du über ein Unternehmen auf dem Laufenden gehalten werden, hilft Dir der Folgen-Button. Sobald eine neue Bewertung eingeht, erfährst Du es sofort.

Du hast etwas zu sagen? Dann bewerte!

Wenn Du bereits gute oder schlechte Erfahrungen bei einem Unternehmen gesammelt hast, teile sie doch mit anderen. Damit trägst Du aktiv zu Transparenz am Arbeitsmarkt bei und hilfst anderen, den passenden Arbeitgeber zu finden. Der kununu Bewertungsprozess erfolgt natürlich anonym – alles was wir von Dir brauchen, ist Deine Mail-Adresse. Damit bestätigst Du Deine Bewertung. Sonst könnte ja jeder kommen. Und übrigens: Der kununu Bewertungsprozess ist TÜV zertifiziert. Damit garantieren wir den sicheren Umgang mit Deinen Daten.

So bewertest Du richtig: Dos & Don’ts

kununu ist eine Plattform für konstruktives Feedback. Deine Bewertung ist anonym, trotzdem gibt es Regeln. Damit Deine Bewertung sicher online geht, befolge einfach unsere Do’s & Dont’s.

DO

  • Formuliere Deinen Erfahrungsbericht aus Deiner subjektiven Perspektive.
  • Benutze Redewendungen, die Deine eigene Meinung ausdrücken. Verwende einleitende Phrasen wie: meiner Meinung nach …, ich finde, dass …
  • Behalte Firmen-Interna wie Qualitätsprobleme bei Produkten oder die Behandlung von Kunden für Dich.

Tipp: Schreibe eine Bewertung nicht aufgrund eines emotionalen Ereignisses. Nimm Dir Zeit, sortiere die Gedanken und überdenke Dein Feedback nochmal.

DON’T

  • Verfasse keine Äußerungen, die sich gegen Einzelpersonen richten. Das wären zum Beispiel Dein Chef oder der Leiter der Abteilung XY.
  • Diskriminierende und beleidigende Äußerungen haben auf kununu nichts verloren.
  • Vermeide schwerwiegende Anschuldigungen und Tatsachenbehauptungen, wie die Nichteinhaltung von Gesetzen oder Verstöße gegen das Arbeitsrecht.