Ein glückliches Büromance-Pärchen hält ein Post-it mit einem Herz darauf

Office-Leben: So klappts mit Eurer Büromance

Ein bester Freund im Büro ist wie Gehaltserhöhung und Urlaubsgeld an einem Tag – Jackpot! Er ist die Zigarette zum ersten Kaffee, die perfekte Ergänzung im One-to-one und das Bier zum Feierabend. Es war von Anfang an klar: Er ist die Liebe Deines Arbeitslebens. Es ist Büromance. Damit die Office-Romanze nicht zum Drama wird, solltet Ihr ein paar Dinge in Eurem Ehegelübde festhalten.

#1 Single-Mode

Alle haben es verstanden: Ihr seid das Dream-Team. Ihr ergänzt Euch perfekt. Eure Ideen, die Arbeitsphilosophie sogar die Wahl des Mittagessens – alles im Einklang. Auf diese Art ist auch arbeitstechnisch nur „the sky the limit“. Doch wie in jeder Beziehung ist der Grat zwischen reizend und Würgereiz eher schmal angelegt. Und nein: Ihr seid da nicht die Ausnahme – auch wenn es sich so anfühlt.

Jeder von Euch hat einen eigenen Arbeitsvertrag. Und so solltet Ihr auch mit Kritik, Lob, Einladungen und allem, wo nicht ausdrücklich 1+1 draufsteht, umgehen.

#2 Feierabend-Talk

Gibts Zuhause Stress, ist die Arbeit ein willkommener Zufluchtsort. Endlich ein paar Stunden Ruhe vom häuslichen Chaos und schnell die rosarote Büromance-Brille aufgesetzt.

Wenigstens einer, der mich versteht! So verführerisch die Schulter am Nachbarschreibtisch auch sein mag, Ausheulen während der Arbeit ist nicht. Privater Kummer gehört in die Pause oder wird „afterwork“ mit ein paar Bier und Schnaps runtergespült. Dafür sind Freunde schließlich da.

#3 Beziehungskrise?

Denkt immer daran: Die gleichlange Wellenlänge, auf der Ihr schwimmt, hat auch ein wenig mit der gleichen Hierarchieebene im Unternehmen zu tun. Gleich und gleich gesellt sich eben gern. Sollte einer von Euch plötzlich mit den großen Fischen plantschen, könnte das Liebesglück leichte Spannungen durchmachen. Neid ist schließlich menschlich. Nicht bei Euch? Doch, auch bei Euch. Damit das Loveboat nicht kläglich im Titanic-Style untergeht, redet über Eure Gefühle. Das könnt Ihr doch so gut.

#4 Fremdgehen

Jeder kennt es, das ätzende Pärchen im Freundeskreis, das man – wenn überhaupt – nur im Doppelpack zu Gesicht bekommt. Das sich rarer macht als ein Feiertag unter der Woche. Das sich kontinuierlich, immer mehr und mehr in die eigene Welt verabschiedet. Das sich nur zur Hälfte blicken lässt, wenn es etwas von einem braucht. Dieses Phänomen wurde auch bei Büromance-Pärchen festgestellt. Falls Ihr Euch gerade fragt, wann Ihr eigentlich zum letzten Mal etwas mit den anderen netten Kollegen gemacht habt: Tja, erwischt! Vielleicht wirds doch mal wieder Zeit für ein neues „Date“.

#5 Wir müssen reden …

Kommt um 9, zwei Zucker, keine Milch, Urlaub im August – Ihr kennt Euch quasi in und auswendig. Und auch die Schmetterlinge in Eurem Bauch werden langsam etwas träge. Eure Büromance kommt langsam aus der Frisch-Verliebt-Phase. Ist es etwa Zeit für die nächste Stufe? Wird aus der Büromance eine Real-Life-Beziehung, gibt es kein zurück.