Best Practice im Azubimarketing: Engagement zahlt sich aus

Die Handelskette dm und ihren Slogan frei nach Goethe „Hier bin ich Mensch, hier kauf ich ein“ kennen wir alle.  Was uns bei kununu daran jedoch besonders gefällt, ist die Tatsache, dass sich der respektvolle Umgang im täglichen Miteinander nicht nur auf die Kunden, sondern auch auf die Angestellten und Lehrlinge bezieht.

Je besser die Ausbildung, desto höher die Erfolgschancen auf dem Arbeitsmarkt. Im war for talent gilt dieser Leitsatz aber auch für die Lehrbetriebe: Wer mit einem guten Ausbildungsprogramm vorsorgt, kann spätere Engpässe bei Fachkräften vermeiden. Seit dem Start der dm Ausbildungsinitiative 1998 begannen mehr als 12.000 Lehrlinge eine Ausbildung bei dm – viele von ihnen leiten mittlerweile eine Filiale.

Ausbildung erlebbar machen

Um junge Talente anzusprechen, muss Ausbildung erlebbar sein. Im Rahmen der „Aktionswochen Erlebnis Ausbildung“ können sich Schüler, Eltern und Lehrer zweimal jährlich umfassend über das dm Ausbildungsangebot informieren und sich direkt bei den Lehrlingen Einblicke verschaffen. „Im direkten Gespräch mit unseren Lehrlingen bekommen junge Menschen einen lebendigen Einblick in die Ausbildung bei dm“, berichtet Christian Harms, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für den Unternehmensbereich Mitarbeiter.

Ausdruck eines besonderen Ausbildungskonzepts: Weil sich dm-Lehrlinge ihre Fähigkeiten aktiv aneignen und selbstständig lernen, nennt man sie firmenintern “Lernlinge” Copyright: dm

Bitte weitersagen: Lob in der Community lockt Talente an

Einen lebendigen Einblick in die Ausbildungsangebote, die Anforderungen, Benefits und den Arbeitsalltag bei dm bekommen interessierte Jugendliche auch auf dem Ausbildungsprofil auf kununu.  Neben den direkten Bewertungen von dm-Lehrlingen oder bereits ausgelernten dm-Mitarbeitern finden die potentiellen Lehrlinge Informationen über das  individuelle Ausbildungskonzept von dm: praxisnahes Lernen, Kooperationen mit Bildungseinrichtungen oder die eigens für Lehrlinge ins Leben gerufenen Theaterworkshops „Abenteuer Kultur“.

Vom ersten Tag an wird man als vollwertige/r Kollege/Kollegin gesehen“ freut sich auf kununu ein zufriedener Lehrling über seinen Lehrbetrieb – und teilt diese Freude mit rund 2 Millionen monatlichen kununu-Besuchern und potentiellen Bewerbern.

Transparenz als Grundsäule der Unternehmenskultur

Transparenz ist ein wesentlicher Bestandteil der dm-Mitarbeitergrundsätze. Der offene Wissens- und Erfahrungsaustausch in internen Medien, aber auch via kununu-Bewertungen unterstützt und motiviert Lehrlinge in ihrer Entwicklung. Das Resultat der Bemühungen kann sich übrigens sehen lassen: mit einem Gesamtbewertungsdurchschnitt von 3,89 von 5 möglichen Punkten (Stand Mai 2014) qualifiziert sich dm als TOP Company auf kununu!